Donnerstag, 26. Januar 2012

Nachfolger der MP-1

Nun ist endlich die Zeit gekommen, in der es wieder eine leichte und einfach zu handhabende Portabelantenne gibt, die zudem ein sehr kleines Packmaß hat.
Wir alle kennen noch die legendäre MP-1 Antenne, über die ich hier schon in meinem Blog berichtet hatte und welche eine ganze Zeit lang nicht mehr lieferbar war.
Sie hatte den Vorteil, daß erstens ihr Preis erschwinglich erschien, sie genauso auseinandernehmbar gebaut wurde und überall eingesetzt werden konnte.
Dabei überstrich sie die Bänder 70 cm - 80 m, wobei deren Wirkungsgrad durch eine ganz leichte Modifikation noch erheblich gesteigert werden konnte.


Nun haben wir den Nachfolger auf dem Markt, die sogenannte HF-P1, ihr Name erinnert zumindestens an den bekannten Vorgänger und ähnelt diesem augenscheinlich.
Vorteil des Nachfolgers, er ist in seinem Packmaß noch ein wenig kleiner und hat bei den Schraubverbindungen endlich europäische Norm.
Somit kein Problem mehr mit 3/8 Zoll-Anschlüssen und Adaptern.
Auch hier wird sich sicherlich ein verlängertes Teleskop als Antennenspitze finden lassen, welches der Antenne auf den niederfrequenteren Bändern mehr Wirkungsgrad verleiht.
Die Antenne gibt es derzeit zu kaufen für 109,- Euro incl. der 80 m-Spule, die bei der alten MP-1 noch optional war.

Die Antenne kann überall angebracht werden, Radiale aus Draht bilden erneut das Gegengewicht, vielleicht geht es genauso wieder mit der zusätzlichen Induktivität, die wir schon als "Beta-Match" kannten.
Praktisch also für HAMs, die ihr Hobby vom Balkon ausüben müssen, da die Gesamtlänge der Antenne maximal bei 240 cm liegt und dabei kaum auffällt.
Natürlich ist sie prädestiniert für Outdooreinsätze beim Wandern,SOTA und am Strand, da man durch die einfache und drehbare Halterung die Antenne an jedem Geländer oder Tisch anbringen kann.
Die Belastbarkeit liegt bei 200 Watt PEP, somit für ausserhalb des Shacks völlig ausreichender Power, und am Balkon aufgrund der BEMFV-Erklärung sowieso im Grenzbereich.


Nichts ist schöner als im Freien, vielleicht sogar auf einer bewirtschafteten Alm bei einer Brotzeit, schnell mal ein paar QSOs führen zu können.
Die alte MP-1 wurde immer hoch gelobt und ihr für ihre Ausmaße gute Ergebnisse bescheinigt, somit ist davon auszugehen, daß es dem Nachfolger gelingt, dieses Niveau auf jeden Fall halten zu können, da der Aufbau prinzipiell derselbe ist.
Bei dem genannten Preis kann man auch nichts verkehrt machen, so kann der eine oder andere wenigstens überhaupt qrv werden!
Wer diese Antenne schnellstens beziehen möchte, kann dieses auch bei unserem Christian (DK5FTV) machen, braucht ihn nur anzurufen.
Viel Spaß damit,
Euer Tom

Keine Kommentare:

Kommentar posten