Samstag, 25. Juli 2015

Umzug ins Allgäu

So, nun ist es wieder soweit, nach wochenlanger Untätigkeit geht es jetzt hier wieder weiter.
Ich habe mich gerade in den Südwesten aufgemacht, 270 km von meiner alten Heimat Chiemgau entfernt und bin im schönen Oberallgäu angekommen.
Der Umzug war fürchterlich, sehr anstrengend und langwierig, der halbe LKW war schon mit Funkequipment und diversem Antennenmaterial gefüllt.
Aber wer kennt das von uns nicht, alles wird gebraucht und muß eben mit !
Das neue QTH in der Nähe von Sonthofen beinhaltet sogar eine Antennengenehmigung, die mir ja im Chiemgau lange Zeit doch verwehrt wurde.
Sonthofen und Immenstadt sind relaisfunktechnisch gut aufgestellt, es gibt imgrunde alles, was benötigt wird.
Das normale Analogrelais DB0ZD arbeitet auf dem Mittag (Hausberg von Immenstadt), dazu in Verbindung mit dem Echolink-Gateway auf derselben Frequenz 439.000 MHz.
Der Einzugsbereich ist natürlich recht groß, das funktionierte sogar mit Behelfsantenne aus einem Pensionszimmer heraus.



Ebenso ist die Digitaltechnik gut vertreten, DMR und DStar sind im Angebot und liegen genau gegenüber auf dem über 1.700 m hohen Grünten.
Also auch damit liegt man "in der Sonne" und kann diese Möglichkeiten nutzen.
Alle Informationen können auf der OV-Seite von T12 eingesehen werden.
Für SOTA-Anhänger und Portabelkenner bietet die Region hervorragende Ausgangstouren, sportliche Betätigung wird zum Vergnügen.
Heute war Fieldday in Groß bei Imberg, der OV T12 hatte dazu eingeladen.
Es gab u.a. originale Thüringer Bratwurst mit Semmeln und verschiedenen Sorten Senf, Kuchen und diversen Getränken.
Selbstgebaute Antennen wurden ausprobiert, mehrere Vertikale, eine Loop-Schleife für 20 m, eine Magnetic Loop für 137 MHz und ein Zweielement-Beam für die klassischen DX-Bänder.
Ausgelassene Stimmung und erfreuliche Gespräche rundeten das Treffen ab, trotz etwas widriger Wetterverhältnisse.
Jedenfalls war es ein erfreuliches Erlebnis !


Sobald es bei mir dann an den Aufbau der Antennenanlage geht, werde ich hier weiter berichten und ein paar Tests mit einer vertikalen Schleifenantenne einpflegen.
vy 73
Tom

Keine Kommentare:

Kommentar posten