Samstag, 18. April 2015

Firmware-Upgrade DMR

Heute berichte ich Euch mal in allen Details, wie Ihr ein neues Firmware-Upgrade beim Hytera MD785G machen könnt, was sicherlich auch bei anderen Geräten ähnlich verläuft.
Wie Ihr vielleicht wisst, muß von Zeit zu Zeit nicht nur das Codeplug erneuert werden, sondern auch die funkgerätespezifische Software auf den aktuellen Stand gebracht werden.
Das ist erstens nicht so einfach, und zweitens sollte man wissen, was man da eigentlich macht, sonst bleibt nachher ein ziemlich teurer Briefbeschwerer übrig.
Der erste Schritt wäre die Besorgung der neusten und stabilsten Software (Firmware) für das Gerät.
Man kann sie kaufen (kostet um die 20 - 30,00 Euro), oder aber aus dem Netz laden.
Sie gibt es hier , da deutsche Seiten kaum zur Verfügung stehen, oder aber die Software nicht funktioniert !
Das ist jetzt die stabilste Version, es gibt zwar schon die neuste 7.xxx, aber sie ist nicht stabil und birgt Gefahren in sich.
Also bitte noch die Finger weglassen, zumal sie eine sehr unschöne Eigenschaft mitbringt.
Alle bisherigen Codeplugs funktionieren damit nicht mehr, weil sich in der 7.Version die Endung des Codeplugs (Format) geändert hat.
Ihr würdet Euer blaues Wunder erleben, wenn Ihr diese Version aufspielt und dann versucht, das Gerät wieder zu aktivieren.

Nun zur Vorgehensweise, man lädt jetzt das Upgrade-Kit herunter und installiert es auf dem Rechner.
Dabei handelt es sich um eine ganz normale ZIP-Datei.
Nun ist es wichtig, dass Ihr das originale Programmierkabel für Euer Gerät habt, denn damit ist jeder weitere Schritt recht einfach.
Es wird das Kabel an das Gerät und an Eurem Computer angeschlossen, wobei der Schalter am Kabel von „ CPS“ auf „DL“ umgestellt werden muss.
Bevor aber diese Aktion läuft, sichert Euch in der Stellung „CPS“ vorher Euer aktuelles Codeplug, speichert es auf Eurem Rechner ab.
Das macht Ihr ja mit der bereits vorhandenen CPS-Software, mit der Ihr auch Eurer Codeplug davor mal auf das Gerät gebracht hattet.
Einlesen und speichern - fertig !
Nun also umstellen auf „DL“ und das Upgrade-Kit am Computer starten.
Den Bedienhinweisen auf dem Bildschirm Folge leisten, alles Andere macht jetzt die Software selbst.
Ist der Vorgang beendet, müsstet Ihr unter „Informationen“ in der CPS-Software nach Umschalten auf „CPS“ die neuste Firmware-Version angezeigt bekommen, sie lautet V.05.07.006 .
Nun ladet Euer gespeichertes Codeplug in die Programmiersoftware.
Da wir inzwischen eine neue Firmware haben, das eigentliche Codeplug jedoch mit einer älteren Firmware erstellt wurde, muß jetzt dieses Codeplug angepasst werden.
In der Programmiersoftware gibt es einen Punkt, der nennt sich „Clone“, diesen müßt Ihr zum Überspielen des Plugs nehmen.
Bitte nicht mit „Write“ arbeiten, das würde nicht funktionieren !
Nach Abschluß des Einspielvorganges müsste das Codeplug wieder oben im Gerät sein und Eure voreingestellten Funktionen einwandfrei ablaufen, bitte überprüft dieses im Anschluß nochmal.

Es ist wichtig, sich folgenden Punkt zu verinnerlichen, alle Aktionen, die das Codeplug betreffen, müssen am Kabel mit „CPS“ und der Programmiersoftware ausgeführt werden, nur das Firmware-Upgrade selbst bedarf der Umschaltung auf „DL“ .
Nun sollte Euer Gerät die neuste Firmware haben und das Codeplug wieder seinen Dienst tun.
Wenn dann irgendwann die Firmware-Version 7.xxx als stabil freigegeben wird, muß auch das Codeplug angepasst werden, es wird die Endung „rcdx“ haben (?), zur Zeit heißt es „rcd“, was auch der Grund für ein nicht funktionierendes Funkgerät ist, wenn das alte Codeplug auf eine 7.Version aufgespielt wird.
Die Software würde das Codeplug nicht mehr erkennen und nur noch wirres Zeug hervorbringen.
Schreibt Euch am besten alle Schritte in chronologischer Reihenfolge auf, bevor Ihr beginnt, oder druckt Euch meine Anleitung aus, dann wird sich auch ein Erfolg einstellen.
Viel Spass weiterhin mit DMR,
vy 73
Euer Tom

Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar posten